Medikamentenverpackungen, Lanzetten für die Blutzuckermessung, Insulinpen-Nadeln – die Liste des Abfalls, der im Rahmen einer Diabetestherapie entsteht, ist lang. Lesen Sie hier, wie Sie Diabetes-Müll sicher entsorgen.

Die aktuelle Ausgabe unseres Patientenmagazins liegt, wie immer kostenlos, ab sofort in unserer Praxis für Sie bereit. Diesmal geht es um ein wichtiges Thema: Ängste durch Diabetes – und die Frage, wie man sie beherrscht.

Dass Diabetes Ängste auslöst, kommt gar nicht so selten vor. Meist sind es mögliche Hypos und Folgeerkrankungen, die unsere Patienten besonders fürchten. Aber es gibt noch andere Gründe, die im Zusammenhang mit der Erkrankung das Leben schwer machen können. Im Magazin informieren wir über verschiedene Diabetes-Ängste und zeigen Wege, wie sich diese unter Kontrolle bringen lassen.

Der Rest dieser Ausgabe beschäftigt sich dann aber wieder mit den erfreulichen Seiten des Lebens – mit dem Tanzen und dem Essen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Foto: istockphoto / XiXinXing

Sag ich’s oder sag ich’s nicht? Menschen mit Diabetes stellen sich diese Frage oft vor einer ersten Verabredung mit einem potenziellen neuen Partner. Wir haben ein paar Tipps für Sie vorbereitet.

An Diabetes erkranken nicht nur Menschen, sondern auch Hunde und Katzen. Wie Sie Diabetes
bei Ihrem Haustier erkennen, welche Formen es gibt und wie sich die Krankheit behandeln lässt, lesen Sie hier.

Die Corona-Pandemie bestimmt nach wie vor unseren Alltag. Expertinnen und Experten sind sich einig, dass man mit der COVID-19-Schutzimpfung sich selbst und seine Mitmenschen schützt. Aber was müssen dabei insbesondere Menschen mit Diabetes beachten? Wir haben für Sie ­wichtige Antworten zusammengestellt.

Unser Rezept für eine frühlingsleichte Salatkreation mit Erdbeeren und grünem Spargel ist schnurstracks zubereitet und bietet Genuss ohne schlechtes Gewissen.

In der neuen Ausgabe unseres Patientenmagazins erklären wir Hintergründe zu Sexualität bei Diabetes und stellen wirksame Therapien vor, so dass Sie die Liebe wieder genießen können.

Alkohol hemmt die Zuckerfreigabe der Leber ins Blut. Daher kann es bei Menschen mit Diabetes, die mit Insulin oder mit Antidiabetika zum Einnehmen behandelt werden, nach dem Trinken von Alkohol zu einer Unterzuckerung kommen. Lesen Sie hier, was Sie beachten sollten, um eine Unterzuckerung nach Alkoholgenuss zu vermeiden.

Der Winter kann wunderschön sein. Er kann aber auch einige Herausforderungen mit sich bringen, speziell für Menschen mit Diabetes. Wir geben Ihnen Tipps für einen unbeschwerten Winter – trotz Diabetes.

Während der „Afternoon Tea“ in vielen englischen Familien ganzjährig dazugehört, ­beschränkt sich die Tee-Liebe in vielen deutschen Haushalten auf die Abende der kalten Jahreszeit. Dabei kann eine ungesüßte Tasse Tee völlig unabhängig von der Tages- und Jahreszeit sehr positive Effekte auf die Gesundheit haben. Klingt gut? Dann kommen Sie doch mit auf eine kurze Reise in die Welt des Tees…